Gästebuch

Ronald Matzkow, 29.7.2020 19:19

Hallo .ich sehe gerade im swr 3 den Bericht über ihren Disput anlässlich ihres Namens Mohrbacher Kaffee.Ich wohne in Berlin und habe noch nie Etwas von ihrem Kaffee gehört..Erstaunlich finde ich ,dass nach so vielen Jahren plötzlich jemandem auffällt,dass ihr Firmenname beziehungsweise das Logo fremdenfeindlich sein soll.Zumal der Name mohrbach sich ja wohl an einen Ort und nicht an eine Person orientiert.Das Logo scheint wohl nicht mehr zeitgemäß zu sein .Sarottimohr oder negerkuss ist ja auch nicht so toll. Auch Königsberger Klopse sagt man wohl nicht mehr. Sind jetzt Fleischklopse in Kapernsoße.Wobei ich das Wort Nigger als Erstes in Songs von schwarzen Musikern oder Patti Smith in einem Song gehört habe.Wenn sich Menschen davon beleidigt fühlen.sollte man es respektieren.Die Würde des Menschen ist unantastbar.Sie finden schon die richtige Lösung.Entspannt Euch Leute Es gibt im Moment Viele Probleme.Solange uns nicht der Himmel auf den Kopf fällt...........Mit freundlichen Grüßen r.Matzkow

Andreas Winkelmann, 29.7.2020 18:30

Ein Logo oder Markenzeichen kann durchaus überarbeitet werden, wenn es nicht mehr zeitgemäß ist, das passiert ja auch bei großen Marken und Schriftarten.
Einen Namen ändern muss man allerdings nicht, ob Mohrbacher Kaffee oder Dachdeckerei Neger. Ebensogut könnte man sonst ja verlangen, dass am 20.04. geborene ein anderes Geburtsdatum wählen müssen.
Eine Frage: Hat sich denn je ein dunkelhäutiger Mensch in der ganzen Zeit über das Logo beschwert und wenn ja, was genau hat ihn oder sie an der Darstellung denn gestört? Vielleicht gibt es ja tatsächliche Gründe Betroffener, ich glaube aber eher nicht.
Weiterhin jedenfalls viel Erfolg beim Kaffee produzieren.

Christian Hasler, 29.7.2020 14:47

Ich finde es mehr als schade ,dass Sie ihr Logo ändern wollen .Ein Stück Tradition geht verloren. Man darf sich nicht dem Meinungsdiktat anderer
beugen ,diese Leute haben doch keinerlei Toleranz und erpressen andere.

volker thelen, 29.7.2020 12:49

hallo liebes team von der kaffeerösterei mohrbacher!!!!!!
muss,oder soll man wegen ein paar irrköpfe denn alles ändern???den leuten,die mit ihrem namen nicht umgehn können,sollen doch woanders ihren kaffee kaufen u.die leute in ruhe lassen die ihren namen,woher er auch immer kommen mag in ruhe lassen.bleiben sie so wie sie sind.es ist eine schande,was in letzter zeit bei uns abgeht.
ich drücke ihnen die daumen,dass sie stark bleiben können.
volker thelen

Markus weber, 29.7.2020 10:56

Liebes Mohrbacherteam, ich kann mich den Beiträgen nur anschließen. In was für einer Zeit Lebenswirklichkeit eigentlich? Muss man in Deutschland sich schon wegen seinem Namen schämen?
Ich sage nein! Einer solchen sogenannten“ Presse „ sollte man sich überhaupt nicht beugen. Diesen Schreiberlingen fällt nichts mehr ein und dann kommt so ein Mist heraus.
Ich denke Sie sollten ihr Logo beibehalten und glauben Sie mirSie werden kein Gramm Kaffee weniger verkaufen. Denn der Name ist nicht entscheidend sondern die Qualität und die stimmt.

Brigitte Wölfel, 28.7.2020 19:04

Ich bestelle seit einiger Zeit bei Ihnen den Kaffee und ich freue mich schon auf die nächste Lieferung. Doch daß Sie Ihr Logo ändern wollen, das macht mich traurig. Was haben gewisse Leute nur für Minderwertigkeitsprobleme. Tagtäglich sehe ich pigmentierte Menschen im Werbefernsehen, das ist dann wohl positiv zu sehen? Was für eine kranke Welt. Wollten doch ins gelobte Land um jeden Preis, egal wie viele sichere Länder dazwischen lagen.